Fehlende Vorstände: Droht dem Frauenverein das Aus?

Seengen Die Zukunft des Frauenvereins Seengen ist ungewiss. Findet sich keine neue Präsidentin, werden alle verbliebenen Vorstandsmitglieder 2025 zurücktreten.

Die einheitliche Vereinsjacke soll auf die Frauen aufmerksam machen.Foto: zvg

Obwohl die langjährige Präsidentin, Christine Schär, bereits an der letztjährigen Generalversammlung ihren Rücktritt ankündigte, konnte keine neue Präsidentin gewählt werden. Trotz intensiver Suche während des vergangenen Jahres wurde unter den Mitgliedern keine Nachfolgerin gefunden.

An der Generalversammlung Ende März wurden bereits zwei Vorstandsmitglieder ersatzlos aus dem Vorstand verabschiedet. Die Aktuarin, Anita Rohrer, hat den Vorstand nach zwei Jahren verlassen. Nach fünfjähriger Tätigkeit als Seniorenverantwortliche hat Sylvia Büchli ebenfalls ihr Engagement beendet. Aus diesem Grund musste die Zusammenarbeit bei den Seniorentreffs mit der Kirchgemeinde aufgegeben werden. Die Organisation der Nachmittage übernimmt ab nächsten Herbst Heidi Koch von der Kirchgemeinde. Weder unter den anwesenden 42 Versammlungsteilnehmerinnen noch bei einer anschliessend durchgeführten Mail-Umfrage bei den Mitgliedern gab es positive Rückmeldungen für ein ehrenamtliches Vorstands-Engagement.

Konsequenzen, die sich niemand wünscht

Ohne neue Präsidentin werden alle Vorstandsmitglieder 2025 zurücktreten und obwohl die Mitgliederliste momentan noch rund 190 zahlende Mitglieder aufweist, wird der Verein ab nächstem Jahr führungslos sein. Der Vorstand müsste an der nächstjährigen Generalversammlung die Vereinsauflösung traktandieren. Die Mitglieder werden rechtzeitig informiert. Damit es nicht so weit kommt, haben sich einige Mitglieder bereiterklärt, mit einer einheitlichen Vereinsjacke als Frauenverein-Werbeträgerinnen aktiv zu werden. Als eine weitere grosse Werbeaktion wird am Jugendfest in Seengen vom 21. bis 23. Juni im Kirchgemeindehaus eine Kaffeelounge geführt. Einerseits freuen sich die Frauen, viele Gäste zu bewirten, andererseits soll die ganze Dorfbevölkerung auf die ungewisse Vereinszukunft aufmerksam gemacht werden. Der Anlass wird ein Höhepunkt für den Verein und die Beteiligten. Gesucht werden Frauen von Seengen für gesellige, kulturelle oder sportliche Aktivitäten. Für ein fröhliches Beisammensein, einen regen Austausch über verschiedene Themen oder manchmal einfach, um Gutes zu tun. (pd/rfb)

Interessierte melden sich an praesidentin@frauenvereinseengen.ch.

Weitere Artikel zu «Seetal-Lindenberg», die sie interessieren könnten

Seetal-Lindenberg19.06.2024

Seenger Lindenmann mit der besten «Weissen Spezialität»

Meisterschwanden Zum 19. Mal fand die Aargauer Staatsweinkür statt. Doch zum ersten Mal fanden die Festivitäten in der schönsten Region des Aargaus statt: im…

Seetal-Lindenberg19.06.2024

Das ganze Seetal freut sich auf ein zünftiges Fussballfest

Sarmenstorf Erstmals seit fünf Jahren wird am kommenden Wochenende das Nachwuchsturnier um den traditionellen Nicoletti-Cup wieder an zwei Tagen…
Seetal-Lindenberg19.06.2024

Seons Fussballer bekommen den Kunstrasenplatz

Seon Vergangene Woche hielt Seon die Sommergmeind. Passend stand auch hier der Fussball im Fokus.

Es war eine Gemeindeversammlung, wie man…