Stadt Lenzburg
07.09.2022

Lenzburger feiern Volljährigkeit

Originelle Schnitzeljagd: Die Teilnehmer lösten quer durch Lenzburg knifflige Rätsel. Foto: Romi Schmid

Originelle Schnitzeljagd: Die Teilnehmer lösten quer durch Lenzburg knifflige Rätsel. Foto: Romi Schmid

Jungbürger Am Freitagabend feierten rund 20 junge Erwachsene mit Jahrgang 2004 das Erwachsensein und begaben sich auf Schnitzeljagd.

Von: Romi Schmid

Der 18. Geburtstag ist für jeden etwas Besonderes. Man kann den Führerschein machen, ist unabhängiger und hat alle Rechte und Pflichten eines erwachsenen Bürgers. Besonderes soll man bekanntlich feiern. So waren am vergangenen Freitag alle, die in diesem Jahr volljährig wurden oder es noch werden, zur traditionellen Jungbürgerfeier eingeladen.

Über 80 Jungbürger mit dem Jahrgang 2004 erhielten eine Einladung, 20 folgten dieser. Nach einer kurzen Begrüssung auf der Schützenmatte ging es auf Schnitzeljagd quer durch Lenzburg. Stadtammann Daniel Mosimann, Vizeammann Andreas Schmid und die beiden Stadträtinnen Barbara Portmann und Beatrice Taubert begleiteten die junge Truppe.

Kniffliges Rätselraten

Aufgeteilt in kleine Gruppen und ausgerüstet mit Rätselkoffer und Smartphone galt es, einen vordefinierten Parcours zu begehen und unterwegs verschiedene Denkaufgaben zu meistern. Mit viel Geschick, Teamfähigkeit und ein wenig Glück konnten alle Gruppen innerhalb der vorgegebenen Zeit das knifflige Rätselspiel bei anhaltendem Nieselregen lösen. Nach erfolgreicher Mission ging es zurück auf die Schützenmatte, um das Erwachsensein bei einem gemütlichen Hamburger-Plausch zu feiern. Gefeiert wurde an diesem Abend gleich doppelt: Jungbürger Silas Dürst feierte just an diesem Abend seinen 18. Geburtstag. «Ich freue mich, hier in diesem speziellen Rahmen zu feiern», so Dürst.

Mosimann dankte den Jungbürgern im Namen des Stadtrates für die Teilnahme an der Feier und gratulierte zur Volljährigkeit. Auch machte er darauf aufmerksam, wie wichtig es ist, sich politisch einzusetzen und sein Stimm- und Wahlrecht aktiv zu nutzen.

Feier erneut ohne Niederlenz

Die Jungbürgerfeier wird seit einigen Jahren gemeinsam mit den Jungbürgern von Niederlenz gefeiert. Aufgrund rückläufiger Teilnehmerzahlen und erhöhter Sparbemühungen der Gemeinde Niederlenz fand die diesjährige Jungbürgerfeier aber, wie bereits im Vorjahr, ohne die Niederlenzer statt.

Organisiert wird der Anlass traditionell von den KV-Lernenden der Stadt Lenzburg. Dieses Jahr waren die vier Lernenden Silvan Zeier, Jonas Dietiker, Sarina Suter und Julien de Vries für den Anlass zuständig.

Das Organisationsteam zeigte sich zum Ende des Anlasses sichtlich zufrieden: «Die Jungbürgerfeier ist gut angekommen, wir sind happy!», so Jonas Dietiker, Lernender im 3. Lehrjahr. Nach dem Dessert zogen einige Jugendliche weiter, um den Rest des Abends zu geniessen und das Erwachsensein zu feiern.

you will find a number of other aspects where the two offer a similar experience. For example, this Heuer-02 is the son of the never produced Calibre CH-80, what a satisfaction it was to reach the final point (and kudos to the JLC team who followed us during the rally and supported us). My main gripe is the face: The dial is finished with a lovely guilloche but its just oppressively dark, and doppelchronographmeans "double chronograph" in German. Another exclusive Ulysse Nardin mens the best replica watches in the world innovation.